Weißt du, warum es seit Ewigkeiten Krieg gibt? Weil er die einfachste Form der Realität ist. Jeder will den Krieg, um klare Fronten zu schaffen. Die verwickelte Situation, in der man lebt, möchte man letztlich mit Gewalt vereinfachen. Einen Feind zu haben, ist das höchste Gut, er ist uns eine Stütze.

(Jenni, Alexis: Die Französische Kultur des Krieges, München 2012, S.384)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s