Zitate

Wenn man etwas bekämpft, dann teilt man etwas. Deine Entschlossenheit bestärkt sie. Die Rasse ist keine Naturgegebenheit, es gibt sie nur, wenn man davon spricht. Die SIFF hat ein so großes Buhei darum gemacht, dass es schließlich alle glauben, die Rasse sei eines unser größten Probleme. Sie macht viel Wind, und plötzlich glauben alle, es gäbe den Wind. Man erkennt den Wind an seiner Wirkung, und dieser Logik folgend leitet man Rasse von Rassismus ab. Sie hat gewonnen, alle denken wie sie, sind dafür oder dagegen, das kann ihr egal sein: Man glaubt wieder an die Trennung der Menschheit.

Jenni, Alexis: Die französische Kunst des Krieges, München 2012, S.383

Nicht was geschieht ist entscheidend, sondern wie die Wirklichkeit wahrgenommen wird.

Chimelli, Rudolph: Morgenland. Wie der Nahe Osten wurde was er ist, München 2015, S.83

Ironie bedeutet Einsicht in die Perspektivität der eigenen Wertungen – die Einsicht, dass die eigene Sicht mitnichten die einzig mögliche ist.

Sommer, Andreas Urs: Werte. Warum man sie braucht, obwohl es sie nicht gibt, Stuttgart 2016, S.162

Der Mensch ist ein wurzelloses Tier, das Mut zur Wurzellosigkeit haben sollte.

Sommer, Andreas: Werte, S.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s